JVG Makler GmbH

Mr.MoneyPenny – Elementarschadenversicherung

Da kommt es an einem Haus (Wohngebäude) oder in einer Wohnung (Hausrat) zu einem Wasserschaden und trotzdem möchte die jeweilige Versicherung den Schaden nicht übernehmen und lehnt den Fall ab und begründet das mit einem „nicht versichertem Risiko“.

Viele Kunden denken, dass in Ihrer Hausrat oder Wohngebäudeversicherung sämtliche Wasserschäden abgesichert sind. Das ist Mitnichten so. Versichert sind laut Definition der Versicherungsbedingungen „Leitungswasserschäden“. Das sind Schäden an den Zu- und Ableitungsrohren im Haus (Übrigens: An den Ableitungsrohren auf dem Grundstück oder vor dem Grundstück wird nur in sehr guten Bedingungswerken geleistet)

Wenn es jetzt also zu einer Überschwemmung durch Starkregen o.ä. kommt, dann handelt es sich nicht um Leitungswasserschäden und die Hausrat oder Wohngebäudeversicherung muss nicht leisten.

Durch den Baustein „Elementarschäden“ in der jeweiligen Versicherung kann man auch dieses Risiko versichern.

Mehr dazu in dem neuen Video von Mr.MoneyPenny

Kommentare sind geschlossen.