JVG Makler GmbH

Kfz Versicherung: aus Direct Line wird Verti

DL_Logo06_top_TMDer Versicherungskonzern Mapfre, mit Firmensitz in Madrid, ist ein weltweit operierendes, börsennotiertes Versicherungsunternehmen, das im Mai 2015 die Direct Line Versicherung übernommen hat.

Im Sommer 2017 wird dann der Name Direct Line verschwinden und im deutschen Markt gegen „Verti“ ausgetauscht.

Die Vertragsgrundlagen bleiben unverändert die gleichen und auch das Call-Center bleibt vorerst weiterhin in Teltow bei Berlin für die deutschen Kunden. Ob und was sich in den nächsten Jahren ändert, bleibt abzuwarten.

Vor allem werde ich für meine Kunden darauf achten, dass die Versicherung auch unter dem neuen Namen weiterhin ein deutsches Versicherungsunternehmen bleibt und nicht durch weitere gesellschaftsrechtliche Veränderungen plötzlich eine spanische Versicherung.

Ihr
Wolfgang Ruch

Kommentare sind geschlossen.